Orientierungseinheit Sommersemester 2020

Liebe Erstsemester-Kommiliton*innen des Sommersemesters 2020,

herzlich willkommen bei uns am Fachbereich Sozialökonomie an der Uni Hamburg! Wir freuen uns, dass ihr da seid und euch entschieden habt Sozialökonomie zu studieren!

Sehr gern hätten wir euch als studentisches Tutor*innen-Team der Orientierungseinheit (OE) persönlich begrüßt und eine spannende, lehrreiche und freudige Orientierungseinheitswoche gemeinsam mit euch gestaltet. Doch zunächst soll die OE, ebenso wie das Semester, nur digital stattfinden.

Das stellt uns auch als OE-Team vor Herausforderungen, denn die 5-tägige OE, die wir normalerweise mit euch gemeinsam gestalten, lässt sich nicht sinnvoll über digitale Kanäle abbilden und kann das persönliche Kennenlernen der Mitstreiter*innen, das gemeinsame Erarbeiten dessen was unser Studium und unseren Fachbereich ausmacht und wie ihr euer Studium sinnvoll gestalten könnt und möchtet, nicht ersetzen. Deshalb ist es uns wichtig zu sagen, dass diese digitale OE die reguläre OE auch nicht ersetzen soll, sondern wir anstreben, dass es auch noch eine richtige OE – mit Präsenz, vor Ort – geben soll, sobald auch die Lehrveranstaltungen wieder in Präsenz, statt online stattfinden. Dazu halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

In der Zwischenzeit möchten wir euch als Tutor*innen-Team – gemeinsam mit dem Studienbüro Sozialökonomie – natürlich trotzdem die wichtigsten Informationen für eine erste Orientierung für euren Studienstart am Fachbereich Sozialökonomie bereitstellen, damit ihr gut in das zunächst digital stattfindende Semester starten könnt. Dafür haben wir euch nachfolgend einige Informationen zusammengestellt, die euch den Studienstart erleichtern sollen und einen ersten Eindruck von der Sozialökonomie und unserem Fachbereich, sowie dem Universitäts- und Studierendenleben geben sollen.

Zudem laden wir euch zu einem gemeinsamen Austausch am Mittwoch, 15.04.20, um 18.30 Uhr per Zoom als Videokonferenz ein, bei der wir uns kurz kennenlernen und eure Fragen beantworten möchten (mehr dazu findet ihr unten).

Bevor ihr euch die einzelnen Dokumente genauer anseht, schaut euch doch zunächst (unter diesem Beitrag) unser Willkommensvideo an, wo wir euch noch ein paar genauere Informationen zu unserem Studiengang und Fachbereich, sowie zu dieser ‚digitalen OE‘ mitteilen.

Viel Spaß und nochmals: Willkommen an der Sozialökonomie!

Eure OE-Tutor*innen

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Begrüßungsvideo der studentischen Koordination der Orientierungseinheit des Sommersemesters 2020 

. . . .

 1. Studienaufbau + Studienformalitäten + Stundenplanerstellung 

In dieser Präsentation haben wir für euch alle Informationen über den (inhaltlichen und formalen) Aufbau des Studiengangs der Sozialökonomie und über die Studienformalitäten zusammengestellt. D.h. in dieser Präsentation erfahrt ihr, z.B. welche Kurse ihr (in welchem Semester) wählen solltet, wie das mit den Prüfungen funktioniert, welche Kursarten es gibt usw. Außerdem findet ihr Tipps für die Erstellung eurer Stundenpläne und somit für die Planung des 1. Semesters.

Studienaufbau_SoSe2020

. . . .

2. STiNE-Präsentation

Ergänzend zu den Informationen zum Studienaufbau (siehe oben) haben wir in dieser Präsentation Informationen zum Studieninformationsnetz STiNE für euch zusammengestellt. In STiNE wählt ihr eure Kurse, meldet euch für Prüfungen an und ab, die Lehrenden teilen dort ihre Lehrmaterialien usw.. Wie das alles genau funktioniert und wie ihr euch in STiNE gut zurechtfindet, findet ihr in dieser Präsentation in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

STiNE_Präsentation SoSe 2020

. . . .

Somit solltet ihr mit diesen beiden Präsentationen gut informiert sein, um euch für die Kurse des ersten Semesters anzumelden. Bitte beachtet dafür die Anmeldezeiten: Als Erstsemester könnt ihr euch von Dienstag, 14.04. ab 9 Uhr bis Donnerstag, 16.04. ab 13 Uhr für Lehrveranstaltungen anmelden.

Falls ihr nach dem Durcharbeiten der Präsentationen noch Unsicherheiten oder Fragen habt, klären bzw. beantworten wir euch diese gerne am Mittwoch, ab 18.30 Uhr in der Videokonferenz (siehe unten).

. . . .

Für einen sinnvollen Studienstart sind jedoch noch mehr Informationen wichtig, die über den formalen Studienaufbau, STiNE und Stundenpläne hinausgehen. Ebenso wichtig ist sich genauer mit der Relevanz und den Inhalten der Sozialökonomie auseinanderzusetzen, mit dem Ort und der Institution, an der wir studieren, sowie mit der eigenen Rolle an der Universität als Studierende*r. Dafür haben wir nachfolgend noch weitere Informationen für euch zusammengestellt:

3. Was ist Sozialökonomie? 

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch auch mit diesem Text ‚Was ist Sozialökonomie?‘ von Alfred Oppolzer (einem ehemaligen Lehrenden der Sozialökonomie) schon einmal auseinandersetzen. Der Text setzt sich mit der Sozialökonomie als Wissenschaftskonzept auseinander und beleuchtet u.a. die Frage der Notwendigkeit und Möglichkeit der Interdisziplinarität (im Gegensatz zu Einzeldisziplinen) genauer und setzt sich mit der gesellschaftlichen Verantwortung der Sozialökonomie auseinander. Er ist also sowohl dafür hilfreich, genauer zu fassen was wir da eigentlich studieren und auch welche Rolle die Sozialökonomie bei der Lösung gesellschaftlicher Probleme, wie beispielsweise dem Klimawandel, dem Erstarken der politischen Rechten oder auch bei der ‚Corona-Krise‘ spielen kann. Dafür hat die Sozialökonomie und die Wissenschaft insgesamt nämlich enorme Bedeutung – und somit auch unser Studium.

[Text]_Was ist Sozialökonomie_Oppolzer

. . . .

4. Die Geschichte des Fachbereichs Sozialökonomie  

Um die Sozialökonomie und ihre Bedeutung gänzlich begreifen und verstehen zu können, ist es – zusätzlich zum wissenschaftlichen Aspekt der Sozialökonomie, der im vorigen Text von Alfred Oppolzer thematisiert wird – auch wichtig sich mit der Entstehung und Gewordenheit der Sozialökonomie und unseres Fachbereichs auseinanderzusetzen. Gegründet als antifaschistische Konsequenz aus dem 2. Weltkrieg als eigenständige Akademie (bzw. später Hochschule) hat unser Fachbereich eine bewegte Geschichte hinter sich – auch über die Eingliederung der Hochschule für Wirtschaft und Politik (HWP) in die Universität Hamburg im Jahr 2005 hinaus. Die inhaltliche und politische Ausrichtung war dabei stets umkämpft, ebenso wie der Erhalt der Besonderheiten unseres Fachbereichs, wie z.B. die Interdisziplinarität oder der offene Hochschulzugang (Studium ohne Abitur) – und so spielen auch studentische Proteste eine große Rolle in der Geschichte.

Den Blick in die Geschichte brauchen wir, um hier (am Fachbereich) und heute sinnvoll handeln zu können. Wir verstehen das heutige Sein unseres Fachbereichs als ein Geworden-Sein, als etwas Veränderbares, von Menschen Gemachtes. Wir begreifen, dass alles auch ganz anders sein könnte (und müsste) und es auch schon mal (ganz) anders war.

Somit hat die Geschichte auch für die heutige Gestaltung unseres Studiums und des Fachbereichs eine enorme Bedeutung, denn wir können Positives und Negatives aus ihr lernen, um heute eine Universität und ein Studium zu gestalten, das unseren Vorstellungen und Bedürfnissen entspricht.

Geschichte des Fachbereich Sozialökonomie

. . . .

5. Aufbau und Selbstverwaltung der Universität 

Mit diesem Dokument möchten wir euch als Studienanfänger*innen ein grundlegendes Verständnis davon vermitteln, was eigentlich die Uni ist und wie sie funktioniert. Die Uni verwaltet sich nämlich größtenteils selbst durch ihre Mitglieder – und da ihr nun mitgestaltende Mitglieder der Universität und unseres Fachbereichs seid, ist es sinnvoll sich mit dem Aufbau und den Möglichkeiten der Selbstverwaltungsstrukturen genauer auseinanderzusetzen.

Aufbau Universität und Selbstverwaltung

. . . .

6. FSR-Vorstellung

Der Fachschaftsrat (FSR) ist die studentische Interessensvertretung bei uns am Fachbereich und somit die erste Anlaufstelle für euch bei Fragen rund um euer Studium. Was der Fachschaftsrat sonst noch so macht, findet ihr in dieser FSR-Vorstellung.

FSR Vorstellung_SoSe 20

. . . .

7. Beratungsübersicht 

Im Studium oder Leben gibt es immer wieder herausfordernde Situationen, die uns alle gleichermaßen oder durch strukturelle Ungleichheiten und Benachteiligungen nur einige von uns betreffen – womit wir aber definitiv nicht alleine klarkommen müssen. Sei es die Vereinbarung des Studiums mit Kind(ern) oder chronischer Erkrankung, Finanzierungsschwierigkeiten, Probleme mit dem Prüfungs- und Leistungsdruck – an der Universität Hamburg gibt es vielfältige Beratungsmöglichkeiten für fast alle Besonderheiten und Schwierigkeiten. Wir haben euch eine Übersicht zusammengestellt mit Beratungsmöglichkeiten. Falls ihr darüberhinausgehende Unterstützung benötigt, könnt ihr auch immer auf den Fachschaftsrat zukommen (siehe oben).

Wir haben der aktuellen Situation entsprechend auch noch einmal spezifische Unterstützungsangebote für Studierende in Zeiten der Corona-Pandemie aufgenommen.

Beratungsangebote UHH

. . . .

8. Zoom-Konferenz Fragerunde und Austausch  

Ergänzend zu den oben aufgeführten Dokumenten, möchten wir euch zu einem gemeinsamen Austausch am Mittwoch, 15.04.20, um 18.30 Uhr per Videokonferenz einladen, bei der wir uns kurz kennenlernen und austauschen, sowie eure offenen Fragen beantworten möchten. 

Dafür ein Hinweis von uns: Es ist wichtig, dass ihr bis dahin bereits die oben zur Verfügung gestellten Dokumente (insbesondere Studienaufbau- und STiNE-Präsentation) durchgearbeitet habt, da wir in diesem Video-Chat nicht die Kapazitäten haben euch alle Informationen noch einmal zu erzählen, sondern lediglich die offenen Fragen und Unsicherheiten klären können.

Wie läuft das ab?  

Die Videokonferenz findet in dem Tool ‚Zoom‘ statt. Genauere Informationen zu Zoom und wie Zoom funktioniert, findet ihr hier:

Wir werden euch alle dann zunächst in einer großen Videokonferenz begrüßen und euch dann in kleinere Gruppen mit jeweils 2-3 Tutor*innen aufteilen, denen ihr dann eure Fragen stellen könnt.

Der Videokonferenz könnt ihr über folgenden Link beitreten (dafür müsst ihr Zoom einmal auf eurem Laptop/PC installiert haben oder die App auf dem Smartphone heruntergeladen haben, siehe oben):  https://uni-hamburg.zoom.us/j/94262001127?pwd=cGZUd1REWU9KQWR5T2NNV1NzVEh4Zz09
(Meeting-ID: 942 6200 1127, Passwort: 000706)

Falls ihr vorab Fragen zur Videokonferenz habt, wendet euch an koordination.oe@gmail.com.

. . . .

9. Einladung zu (Erstsemester-interner) Telegram und Facebook-Gruppe

Eine reguläre OE ist auch davon geprägt die neuen Kommiliton*innen und Mitstreiter*innen kennenzulernen, damit ihr gemeinsam in das Studium starten könnt. Dies lässt sich in der ‚digitalen OE‘ nicht so richtig ersetzen, aber wir möchten euch dennoch die Möglichkeit geben, dass ihr auch untereinander kommunizieren und euch gegenseitig unterstützen könnt – sei es bezüglich der Kurswahl, einem Austausch zu den Lehrveranstaltungen etc..

Wir haben deshalb sowohl eine Gruppe im Messenger-Dienst ‚Telegram‘, als auch eine Facebook-Gruppe erstellt, der ihr über die nachfolgenden Links beitreten könnt, und hoffen so möglichst viele von euch miteinander vernetzen zu können.

Telegram-Gruppe: https://t.me/joinchat/F8qJDRf1lRElJ0T8we5kQw
Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/832028367292932/

. . . .

Wir hoffen, dass euch diese Informationen einen – unter diesen Umständen – guten Start ins Studium ermöglichen. Wenn ihr nach dem Austausch am Mittwoch noch weitere Fragen habt, könnt ihr euch gerne per E-Mail an uns wenden. Gerade in diesen Zeiten sollten wir uns alle mehr verständigen und niemand sollte allein mit Fragen und Schwierigkeiten bleiben!

Wir freuen uns schon darauf in einiger Zeit dann noch einmal die richtige OE mit euch zu gestalten und euch persönlich kennenzulernen! Bis dahin wünschen wir euch einen guten Start ins Studium.

Bis bald, eure OE-Tutor*innen

. . . .

PS.: Wir werden die Materialien nach dieser Woche wieder von dieser Seite entfernen, also ladet euch die Dateien am besten auf euren Laptop/PC, damit ihr auch anschließend noch darauf zugreifen könnt.