Themensemester

Was ist eigentlich ein Themensemester?

Damit bezeichnen wir ein praxisnahes und eingreifendes Lehren und Lernen, bei dem wir ein politisch und gesellschaftlich aktuelles Thema wählen und dieses im universitären Rahmen in den verschiedenen Fachkursen und begleitenden Veranstaltungen wissenschaftlich analysieren und diskutieren.

Ein Themensemester lebt davon, dass sich Universität als gesellschaftliche Akteurin versteht und als Ort der Wissenschaft und der kritischen Reflexion sich mit den kontroversen Fragestellungen unserer Tage in Forschung UND AUCH in der Lehre auseinandersetzt.

Diese kritische Auseinandersetzung wollen wir mit einem Themensemester befördern und werden darin auch von den zuständigen Gremien des Fachbereichs unterstützt.